Corona & 20 Verhaltens-Tips*

                     

 

1. Veranstaltungen nicht besuchen. Es geht darum, die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen und Risikogruppen zu schützen.

 

2. Händewaschen                            Der beste Schutz! Regelmäßig, gründlich (mind. 20-40 Sek.) und mit Seife.

                                                         (nach jedem Fremdkontakt: Supermarktbesuch etc.)

 

3. Desinfektionsmittel                       Kein Muss. Lassen Sie es den Menschen, die es wirklich brauchen, z. B. medizinischem Fachpersonal.

                                                         Nicht die vorhandene Menge an Desinfektionsmitteln in Deutschland ist der gesellschaftliche Super-GAU,

                                                         sondern die Tatsache, dass große Mengen gestohlen wurden – z.B. aus der Kinderkrebsstation der Charité!


4. Husten und Niesen                      Beides unbedingt und ausschließlich in die Armbeuge!


5. Begrüßung                                   Es ist nicht unhöflich, sich derzeit nicht die Hände zu geben. Per Handschlag werden die Viren übertragen.

                                                         Die Japaner haben da traditionell zB.: eine sehr vorbildliche & respektvolle Begrüßung.


6. In öffentlichen Verkehrsmitteln     Halten Sie zu Ihren Mitmenschen möglichst einen Höflichkeitsabstand von ein bis zwei Metern. Fassen Sie Haltegriffe an,

                                                         fassen Sie sich danach nicht ins Gesicht (Hände waschen!). Die Viren überleben bis zu einigen Stunden auf Oberflächen.


7. Quarantäne einhalten                  Sollten Sie vom Gesundheitsamt unter häusliche Quarantäne gestellt werden, bleiben Sie auch wirklich zu Hause.


8. Helfen Sie!                                   Sie kennen Menschen, die in größerer Gefahr sind als Sie selbst? Die zur Risikogruppe gehören? Bieten Sie Ihre Hilfe an

                                                      .  Kaufen Sie für diese Personen ein, halten Sie Telefonkontakt.


9. Oma und Opa                             Auch wenn Kitas schließen: Oma und Opa sind als Babysitter jetzt tabu.

                                                        Laut Studien stecken Kinder sich ebenso häufig mit Corona an wie Erwachsene, zeigen aber (zum Glück)

                                                        meist weniger Symptome. Sie übertragen das Virus aber trotzdem. Omas und Opas gehören zu den Risikogruppen.


10. Supermarkt                               Seien Sie umsichtig. Planen Sie Ihren Einkauf sinnvoll. BITTE: nichts anfassen und dann wieder zurücklegen.

                                                        Halten Sie Abstand an den Kassen. Zahlen sie möglichst Bargeldlos.

                                                        Nutzen sie ersatzweise Direktvertriebe mit Lieferservice.

                                                        Eine Liste* dieser Firmen kann ich ihnen empfehlen. Bitte kontaktieren sie mich.       <<hier klicken>>

 

11. Corona-Tests                            Lassen Sie keine unbegründeten Test vornehmen. Die Labore werden sonnst überbelastet. Die Tests werden strategisch

                                                       eingesetzt. Ausserdem können Sie sich schon im nächsten Moment tatsächlich infizieren. Das würde nur zu

                                                       unterschätzungen der Situation führen.

 

12. Behörden                                 Schauen Sie auf die Internetseiten. Dort sind spezielle Informationen für fast alles, was Corona und Probleme betrifft erklärt.

                                                      Entlasten Sie die Telefonie. Hilfsanträge sind dort ebenfalls hinterlegt. Infos werden täglich aktualisiert...Nutzen sie e-mails.

 

13. Vorbereitung auf                      Unterlassen Sie es "Hamsterkäufe" zu tätigen. Die Supermärkte bekommen ständig Nachschub. Kaufen sie max. 1 bis 2

      Quarantaine                             Produkte pro Einkauf extra..(mehr NICHT) Die Viren werden über die Hände übertragen...nicht über den Ars..h.

                                                      Klo-Papier bunkern ist überflüssig. Desinfektionsmittel sind in den Gesundheitsbetrieben wichtig. Für zuhause reicht

                                                      Flüssigseife oder Spülmittel.

 

14. Verdacht auf Infektion             Gehen Sie nicht zum Arzt, ohne sich dort vorher telefonisch anzumelden.

 

15. Vorbereitung Infektion             Packen sie eine kleine Tasche mit den wichtigsten Kleidungsstücken, die sie für einen Krankenhausaufenthalt benötigen.

                                                      Unterwäsche, Hygieneartikel, Handy, etc. + Ladekabel. Gehen Sie davon aus, das sie keine Besucher empfangen dürfen

 

16. Warnung vor Ibuprofen           Die Weltorganisation (WHO) empfiehlt: die Einnahme von "Ibuprofen" durch "Paracetamol" zu ersetzen.

 

17. Finanzielle Notlage                 Nehmen Sie frühzeitig Kontakt zu mir auf. Ich habe auch für Sie ein lukratives Homeoffice...Es stehen Fördergelder bereit.

 

18. "News" & "FakeNews"            Glauben Sie nicht alles blind, was in diesen Tagen über die digitalen Medien verbreitet wird. Es gibt leider viel zu viele Leute,

                                                      die sich über den Ernst der Lage nicht bewußt sind. Haben Sie eine gesunde Skepsis, und beteiligen Sie sich nicht an der

                                                      blinden Weiterverbreitung. Recherchieren Sie erst die Echtheit und den Wahrheitsgehalt, damit keine Panik entstehen kann.

                                                      (Das gilt auch für Zeiten nach Corona)

 

19. Warnung vor Trickbetrüger     Es kommt gerade vermehrt vor, das der Enkeltrick im Zusammenhang mit einer angeblichen Coronainfektion eines

                                                     "Enkelkindes" vorgetäuscht wird. Es werden dann angeblich hohe Summen für sofortige teure Behandlungskosten

                                                     abgegriffen. Es spielt den Tätern dabei sehr in die Hände, das "Infizierte" sich persönlich nicht melden können, wegen der

                                                     Quarantänepflicht. Bitte informieren Sie ihre Familienmitglieder über diesen neuen/alten Trick.

 

20. Selbsttest                               Morgens nach dem wach werden soll mann für 10 Sekunden den Athem anhalten können. Wenn hierbei ein Hustenreiz

                                                     ausgelöst wird, dann bitte weitergehende Untersuchungen einleiten. (Eine zuverlässige Wirksamkeit dieses Tests ist

                                                     zumindest fragwürdig, kostet aber nichts und kann nicht schaden)    Tip stammt von Ärzten aus Korea.

 

 +1. weitere nützliche Infos bitte gerne senden...     Gehen Sie davon aus, das die jetzige Situation einige Monate andauern wird. Wir müssen Zeit gewinnen,

                                                                                  damit unser Gesundheitssystem nicht kollabiert. Geduld, Ausdauer und Cool-sein sind jetzt angesagt.

 

 

 

   *  meine persönlichen Tips und Erfahrungen. Zusammengetragen nach bestem Wissen und Gewissen...(keine Gewähr auf Vollständigkeit oder Richtigkeit)

 

   Schauen Sie auch gerne auf die Empfehlungen vom Robert Koch Institut, oder dem Bundesgesundheits-Ministerium und ihres  zuständigen Kreis-Amt.

 

 

Angela Merkel, Bundeskanzlerin Ansprache vom 18.03.2020 "Es ist ernst"

Das erwachen aus unserer manipulierten Gegenwart.

THE STORM IS HERE

 

Das erwartet uns in Kürze.:
-Ausgangssperre  (denn Zuhause ist der sicherste Ort für uns alle)
-Einkaufen eingeschränkt
-Sorgt vor, Vorräte für 2-3 Wochen

-Von ca. 01.04. bis 10.04. Internet eingeschränkt oder auch komplett offline.

-Habt etwas Bargeld zuhause, denn die Bankautomaten hängen auch am Internet.

-Es schadet nicht, wenn genügend Sprit im Tank des Auto ist.
-Kein Fernsehen, keine Zeitungen

-Nach der Abschaltung werdet ihr durch das NEUE Programm über alles aufgeklärt.
-Strom wird vorhanden sein. Schaut DVD,s, spielt Playstation, pflegt eure Gärten.
-Keine Panik, ruhig bleiben und zu Hause die Zeit aussitzen.
-Nur zu den vorgegebenen Zeiten vor die Tür gehen.
-Freut euch auf die Zeit danach, es lohnt sich! (stellt den Sekt kalt)
-Wir wünschen allen einen guten Übergang in die neue Zeit, bleibt gesund und bleibt stark! (aber gewaltfrei)

Mein Fazit: Bleibt ruhig, genießt die Show! und kümmert euch um eure Nachbarn, insbesondere die ältere Generation.

 

 Ich wünsche allen einen guten Rutsch...

Nie hat das folgende Gebet (Wort-Wörtlich) mehr Sinn ergeben, wie in der Zeit, die genau jetzt vor uns liegt !

 

Das Vaterunser

Vater unser im Himmel,

geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute,

und vergib uns unsre Schuld,

wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen/QAnon

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ziellinie